Salon Romy · KOSMETIK ART · ABSCHNITT 3
Frisur · Kosmetik · MAKE UP · FINGERNAGELDESIGN
   

Die richtige Pflege des Haares
beginnt mit der Haarwäsche.


Dabei ist es ausserordentlich wichtig, ein Shampoo zu benutzen, das exakt auf die Haarstruktur und den Zustand von Haar und Kopfhaut abgestimmt ist.

Falsche oder ungeeignete Präparate

können sich sehr nachteilig auswirken, das Haar belasten oder Kopfhautfunktionen aus dem natürlichen Gleichgewicht bringen. Die fundierte Erfahrung und das Wissen über alle haarkosmetischen Präparate und deren Wirkung auf Haar und Kopfhaut, ermöglichen es unserem ausgebildeten Team, Ihnen ganz individuelle Kompositionen Spezial-Shampoos und Spezial-Kurpräparate anzubieten.

Alle Produkte sind nach den fachlichen Maßstäben von Friseuren entwickelt.

Erfolgreiche Friseure benutzen daher nur qualitativ hochwertige Shampoos und Haarkuren in ihren Salons und empfehlen garantiert die richtigen Produkte für die weiterführende Haarpflege zu Hause.

Tips für langes Haar

Das richtige Waschen ist das A und O. Die Wassertemperatur sollte zwischen 32 und 42 Grad Celsius liegen. Das Schampoo gleichmäßig auf Haare und Kopfhaut verteilen und mit leichtem Druck einmassieren. Zum Schluß mit den Fingerspitzen leicht über die Haare gleiten. Achtung: Starkes Rubbeln, Reiben und Ziehen vermeiden. Danach die Haare gründlich ausspülen, bis keine Schaumrückstände mehr im Wasser sind. Die Haare in ein vorgewärmtes Handtuch hüllen und sanft andrücken.

Zur optimalen Haarpflege nur Haarbürsten mit Naturborsten und handgesägte Kämme aus Naturmaterial verwenden.

Morgens 100 Bürstenstriche sind keine Spinnerei. Ihr Haar dankt es Ihnen. Die Haare vor dem Bürsten entknoten. Den Kopf nach vorne beugen und mit einer Naturbürste zuerst die Spitzen sorgfältig behandeln. Dann setzen Sie die Bürste immer weiter oben an, bis Sie schließlich den Haaransatz erreichen. Mit der freien Hand den Bürstenstrich verfolgen, um elektrische Ladung zu vermeiden. Das regelmäßige Bürsten steigert die Durchblutung der Kopfhaut. Dadurch werden die Haarwurzeln mit dem nötigen Sauerstoff versorgt.

Lassen Sie immer Luft an Ihre Haare. Von Perücken und Haarteilen ist abzuraten.

Bei Sonnenbäder und auf Solarien sollten Sie ein weißes Kopftuch tragen, da weiß am besten das Licht reflektiert.

Kälte und Frost trocknen die natürliche Feuchtigkeit der Haare aus. Guter Rat: Tragen Sie bei kaltem Wetter eine leichte Kopfbedeckung.

Heiße Saunaluft macht das Haar brüchig und spröde. Vor dem Saunen in das Haar etwas Conditioner einkneten.

Aggressives Chlor-und Salzwasser entzieht dem Haar die natürliche Eigenfeuchtigkeit. Tragen Sie vorher zum Schutz den Conditioner auf das trockene Haar auf.

Achten Sie auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung. Vitaminreiches Obst und Gemüse sowie ballaststoffreiches Brot sollten stets auf Ihrem Einkaufszettel stehen. Unterstützend können Sie noch auf die Vitalstookapseln zurückgreifen, in denen die für die Haargesundheit entscheidenden Nährstoffe Cystin, Zink und Biotin enthalten sind.

Fitnesstraining ist nicht nur gut für die Figur, es regt auch den Kreislauf an, steigert die Durchblutung und verbessert die Ernährung der Haarwurzeln. Das Bewegen der Haare stärkt außerdem den Haaraufrichtemuskel. Das verhindert Haarausfall und macht die Haare dicker.

Sind die langen Haare beim Sport im Wege, dann bändigen Sie die Mähne auf keinen Fall mit einem Haargummi. Bevorzugen Sie Lederbänder, Wollfäden und Samtbänder.

Die Haare möglichst an der Luft trocknen oder auf Samtwickler eindrehen. Beim Fönen stets darauf achten, daß die lauwarme Luft vom Haaransatz zu den Spitzen strömt. Als Regel können Sie sich merken: Je feuchter das Haar, desto wärmer können Sie fönen, da die Feuchtigkeit als Hitzeschild fungiert, und dementsprechend gilt natürlich: Je trockener, desto kühler.

Dauerwellen und Färben überlassen Sie lieber Ihrem Friseur. Er ist Fachmann und weiß, was Ihrem Haar guttut.

Wußten Sie, daß das menschliche Haar pro Jahr etwa 15cm wächst? Bei einer Haarlänge von 60cm sind demnach die empfindlichen Haarspitzen vier Jahre alt. Waschen Sie Ihr Haar 1 mal wöchentlich, so haben diese Spitzen schon mehr als 200 Wasch-Prozeduren mitgemacht. Kein Wunder, falsches Shampoo trocknet die Haare aus und spaltet die Spitzen. Deshalb braucht Ihr Haar sanfte Pflege mit System:

Service
Trends
Tipps und Tricks
Unser Team
Impressum
 
 
© 2009 medienzentrumstade
 
Website templatesBusiness directory UKYellow pages USWebsite design companyWeb design directoryWeb design directory AustraliaWeb design directory CanadaFree fashion web templates